Wer wir sind

Ihre Ansprechpartner

Iris Schuster

Iris Schuster Workshop 40 Stunden Glück

Schon mit Mitte 20 wusste ich, dass ich gerne selbständig als Unternehmerin arbeiten möchte. Ich begann meine Laufbahn in der Marktforschung sehr bodenständig als Interviewerin, wurde bald Supervisorin, Projektleiterin und übernahm die Leitung des Telefonstudios. 1999 wurde ich Geschäftsführerin der Firma ForschungsWerk und seit 2012 auch noch des Social Media Beratungs-Instituts ForschungsWeb

 

Mein bisheriges Leben war geprägt von Freude und Glück an meiner Arbeit, interessanten Aus- und Weiterbildungen, einigen großen Herausforderungen und einer fantastischen inneren Entwicklung, die in den letzten zwei Jahren so richtig Fahrt aufgenommen hat und mich schon jetzt in ein Sein gebracht hat, das ich früher nicht für möglich gehalten hatte. Ich habe konsequent begonnen, diese auch für mich noch neue Energie und alle damit verbundenen Werte in mein Unternehmen einzubringen, meine Mitarbeiter mitzuziehen und von einem terminplan- und notwendigkeitsgetriebenen Agieren hin zu einem Handeln auf Impuls zu gelangen. Daraus ergeben sich permanent unglaublich schöne, neue Situationen, Begegnungen und Chancen. Dieses magische Glitzern, dass ich in meinem Leben erfahre, gebe ich jetzt mit Begeisterung an andere Menschen weiter und ich bin froh, hierbei nicht allein zu sein. So begleitet mich seit Ende 2017 auch Dörte Winkler dabei, die Unternehmenswelt zu verzaubern.

 

Ich wurde am 12.01.1971 in Nürnberg geboren wo ich noch heute wohne. Ich bin verheiratet und bin glücklich, dass ich seit 2012 auch erleben darf, wie unser Sohn die Welt erobert.  Er zeigt mir gerade schon die nächste Vision: Meine Erkenntnisse so weiterzugeben, dass unsere Kinder dieses freudige Glitzern, das ihnen noch ganz leicht aus dem Herzen fließt, auch in ihr Erwachsenendasein tragen.  

 

Trenner, 40-Stunden Glück

Dörte Winkler

Dörte Winkler Workshop 40 Stunden Glück

Ich bin studierte Betriebswirtin, aber viel mehr prägt meine Arbeitsweise die Lust am Schreiben, an künstlerisch–kreativem Schaffen sowie an der direkten Begegnung mit Menschen. All dem liegt immer wieder eine Sehnsucht zu Grunde: Unser menschliches Dasein noch tiefer zu verstehen und vor allem zu erleben, zu erspüren und zu erhellen.

 

In meiner fast zwanzigjährigen Laufbahn als Angestellte in der freien Wirtschaft konnte ich in verschiedenen Branchen wesentliche Trends vorantreiben. Dennoch empfand ich keinen dieser überwiegend technologisch-basierten Wege als wirklich bahnbrechend für Wirtschaft und Gesellschaft. In der Doppelrolle als Mutter und Angestellte erlebte ich hautnah, wie sehr mir die weitverbreitete Arbeitsweise von Druck und Stress meine Lebensfreude, Gesundheit und Kraft raubte. Zum Glück lernte ich für meine persönliche Entwicklung immer bessere Werkzeuge und Methoden kennen, um mich aus dieser Schlinge zu befreien. Ich begann, die hierbei gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen auf die Unternehmenswelt zu übertragen. So entstand mein Buch: „Das schwerelose Unternehmen“, das 2017 erschien. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Menschen und Unternehmen dabei zu begleiten, sich wieder mit der Quelle von innerem Glück und tiefer Freude zu verbinden und daraus die Grundlage für wirklich gesunde Organisationen zu schaffen. Besonders dankbar bin ich, dass ich mit Iris Schuster im letzten Jahr eine Unternehmerin gefunden habe, die diesen Weg mit ihrer unglaublichen Leuchtkraft für andere Menschen spürbar macht und mit der die Zusammenarbeit einfach unglaublich viel Spaß macht.

 

Meine persönlichen Eckdaten: Ich wurde am 29.04.1972 in Berlin geboren und lebe mit meinem Mann und unseren beiden Söhnen in Wachtberg in der Nähe von Bonn. Ich freue mich darauf, mit meiner bunten Palette an Fähigkeiten immer mehr Menschen an ihre innewohnende Eigenmacht und den Zauber allen Seins zu erinnern, der darauf wartet, von uns entdeckt und ins Leben getragen zu werden.

 

 

Nähere Informationen unter: www.odania.net

 

Trenner, 40-Stunden Glück

Stefanie Geldmacher

Ich bin gelernte Bankkauffrau und arbeite als Angestellte in der Finanzbranche. Ich erkannte jedoch schon bald, dass mich das Hamsterrad des Alltags stört. Ich wollte keine Arbeitnehmerin sein, die montags schon stöhnt und sich nur auf den Freitag (oder die Rente) freut; vielmehr möchte ich ein glückliches (Arbeits-)Leben führen. Insbesondere als alleinerziehende Mutter habe ich viele Höhen und Tiefen der leistungsorientierten Arbeitswelt selbst erfahren. Auch lagen mir immer die Menschen am Herzen und ich vermisse in der Ellbogen-Gesellschaft Werte wie Mitgefühl, Empathie, Ehrlichkeit und Vertrauen. Ich suchte immer wieder Möglichkeiten, mich mit gegebenen Strukturen zu arrangieren, was sich oft als schwierig erwies und mich nicht erfüllte. Aus dieser Unerfülltheit heraus erkannte ich, dass die Veränderung nur in mir selbst erfolgen kann und absolvierte verschiedene Ausbildungen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung. Ich lernte, durch die Begegnung mit den richtigen Menschen zur richtigen Zeit, verschiedene Arten der Energiearbeit kennen. Diese Techniken und Methoden konnte ich für mich erfolgreich anwenden und teilweise weiterentwickeln. Nun (er)lebe ich meinen Arbeitsalltag, unabhängig von den äußeren Umständen, wesentlich zufriedener, glücklicher und erfüllter. Gerne möchte ich meine Fähigkeiten und Erfahrungen weitergeben. Ich sehe in diesen Techniken und Methoden ein großes Potenzial, das in scheinbar unlösbaren Situationen wahre Wunder geschehen lassen kann. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Iris Schuster (wieder eine Begegnung zur richtigen Zeit) und Dörte Winkler.

Ich bin am 12.05.1967 in Frankfurt am Main geboren und lebe in Oberursel im Taunus. Ich wurde mit zwei großartigen Töchtern beschenkt, die inzwischen selbständig und erwachsen sind. Ich möchte meine Fähigkeiten und Techniken weiterentwickeln und gleichzeitig anwenden. Mein größter Traum ist es, die Welt lichtvoller werden zu lassen und die Menschen auf ihrem Weg zu einem glücklicheren Leben zu unterstützen. 

 

Trenner, 40-Stunden Glück